Rezept: Flammkuchen (Vegan)

Gestern habe ich für meinen Freund und mich Flammkuchen in zwei Varianten gemacht - einen veganen Flammkuchen für mich und für meinen Freund die Standardvariante mit Speck.

Der Teig ist derselbe, wodurch ich nur den Belag verschieden gestalten musste - supereasy!

Hier gehts zum Rezept...

Heute gibt's bei uns zweierlei Flammkuchen: vegan und die Standardvariante mit Speck. Die Zubereitung sehr einfach und geht im Handumdrehen. Das Rezept auf meinem Blog.

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Wasser
  • 4 EL Öl
  • etwas Salz

VEGAN

Gestern habe ich für meinen Freund und mich Flammkuchen in zwei Varianten gemacht: einen veganen Flammkuchen für mich und einen nicht veganen für meinen Freund. Die Zubereitung ist sehr einfach und geht im Handumdrehen. Das Rezept dazu findet ihr auf mein

NICHT VEGAN

  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Becher Creme fraiche
  • 1 - 2 Zwiebel
  • Speckwürfel
  • Salz & Pfeffer
Gestern habe ich für meinen Freund und mich Flammkuchen in zwei Varianten gemacht: einen veganen Flammkuchen für mich und einen nicht veganen für meinen Freund. Die Zubereitung ist sehr einfach und geht im Handumdrehen. Das Rezept dazu findet ihr auf mein

Anleitung

VEGAN

Schritt 1: Mehl, Wasser, Öl und Salz in einer großen Schüssel mit den Knethaken vom Handmixer kneten und anschließend mit den Händen nacharbeiten.

 

Schritt 2: Den Teig in zwei Teile aufteilen und mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen.

 

Schritt 3: Hummus und Sojacreme vermischen und den Teig gleichmäßig damit bestreichen.

 

Schritt 4: Mit Zwiebeln belegen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Schritt 5: Das Ganze kommt dann für ca. 20 Minuten in das, auf 250° vorgeheizte Backrohr.

 

Schritt 6: Abschließend nocht mit Gartenkresse bestreuen.

 

NICHT VEGAN

Schritt 1: Mehl, Wasser, Öl und Salz in einer großen Schüssel mit den Knethaken vom Handmixer kneten und anschließend mit den Händen nacharbeiten.

 

Schritt 2: Den Teig in zwei Teile aufteilen und mit dem Nudelholz ganz dünn ausrollen.

 

Schritt 3: Gleichmäßig mit Sauerrahm und Creme fraiche bestreichen.

 

Schritt 4: Mit Zwiebeln und Speck belegen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Schritt 5: Das Ganze kommt dann für ca. 20 Minuten in das, auf 250° vorgeheizte Backrohr.

 

 


 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 ♡ ♡ ♡ ♡ ♡ ♡ ♡ 

Eure Alina.

 

Mehr Rezepte und Köstlichkeiten findet ihr hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0